MAGNUM
THE SERPENT RINGS TOUR 2021




ACHTUNG: NEUE TERMINE!
Bitte behaltet eure Tickets, sie bleiben für die neuen Termine gültig. Wir danken euch!

28.01.2021
29.01.2021
30.01.2021
31.01.2021
STUTTGART – Im Wizemann
PRATTELN– Z7
SCHWALMSTADT – Kulturhalle
KIEL – MAX
Stacks Image 255026

MAGNUM

Classic, Catley, Clarkin & Co.
Read More…

Mick Jagger & Keith Richards, Steven Tyler & Joe Perry, Robert Plant & Jimmy Page...there are many exceptional duos of singers and guitarists who went down in rock-history. Singer Bob Catley and guitar player Tony Larkin of Magnum are also a part of this exclusive list. Their place on this list of dream teams is well deserved, since they have been creating big songs with even bigger melodies and elevated gestures since 1972. Amazing albums, such as “On a Storyteller`s Night”, “Wings of Heaven” or last year ́s “Lost on the Road to Eternity” are filled with such a high density of melodic structures, they are still unequalled to this day.

While these masterpieces are definitely worth being quoted as reference-albums, the rockers from the UK created many more classics in their career: examples are “Vigilante”, “The 11
th Hour” or “Chase The Dragon”. Even their debut “Kingdom of Madness” helped them establish powerful and elaborate songs in the rock ́n`roll landscape. It is for a reason, the title song is still a regular part on the setlist of the indestructible group, who even in a 45-yearlong career survived several lineup changes. Over the years, Clarkin and Catley shared the stage with many famous and reputable musicians, for example Harry James, drummer of Thunder. Today the band`s drummer is Lee Morris, who used to be part of “Lost Paradise”, a gothic-rock band. And their groove may be even stronger and more harmonious than before! The group`s new member, Rick Benton, who recently replaced long-time keyboarder Mark Stanway, is an experienced musical director, session-player and studied musician. He brings a lot of expertise into their fantastic mix of fantasy-, hard-, and progressive rock. With bass player Dennis Ward another well-known rocker joined the group. Ward is known as a producer and musician for bands such as Pink Cream 69 and Unisonic. It seems like Magnum are very well prepared for the future!

In April there will be not only tour dates together with Gotthard, but also a few exclusive headline shows by the bombastic British rock band.
An excess of classics and classic rockers can be expected! And also new masterpieces: together with all of their current members Magnum recorded a new stroke of genius called, “The Serpent Rings”, which is, like the album title already suggests, a fantasy-filled power-prog-epic, that will be released in January by Steamhammer/SPV. Clarkin, Catley & Co. are so excited about their, in the true sense of the word “magnum opus”, that they promised to play four or five songs from the album.

Strongly forged and withstanding until today – Magnum are back!




Stacks Image 254899

MAGNUM

Classic, Catley, Clarkin & Co.
Mehr lesen…

Mick Jagger & Keith Richards, Steven Tyler & Joe Perry, Robert Plant & Jimmy Page... Es gibt schon so einige Ausnahmeduos von Sängern und Gitarristen, die Rock-Geschichte geschrieben haben. Und in dieser exklusiven Liste haben auch Bob Catley am Mikrofon und Tony Clarkin an den Saiten von Magnum ihren wohl verdienten Platz. Seit 1972 kreiert das britische Dream Team große Songs mit noch größeren Melodien und pathetischen Gesten. Klasse-Alben wie „On A Storyteller’s Night“, „Wings Of Heaven“ oder das letztjährige „Lost on the Road to Eternity“ weisen eine derartige Harmonie- und Hymnen-Dichte auf, die auch heute noch ihresgleichen sucht.
Dabei sind diese Meisterwerke zwar definitiv als Referenz-Alben zitierfähig, aber die UK-Rocker haben in ihrer Jahrzehnte-langen Karriere noch viele weitere Klassiker wie „Vigilante“, „The 11th Hour“ und „Chase The Dragon“ geschaffen. Bereits das Debüt „Kingdom Of Madness“ etablierte die Truppe mit kraft- und kunstvollen Songs auf der Rock-Landkarte. Nicht umsonst findet das Titelstück immer noch regelmäßig den Weg auf die Setliste der unverwüstlichen Truppe, der selbst in über 45 Jahren Karriere auch diverse Besetzungswechsel nichts anhaben konnten. Clarkin und Catley wurde bei ihrem melodischen Unterfangen über die Jahre hinweg schon von so patenten und prominenten Rockern wie Harry James von Thunder am Schlagzeug unterstützt. Heute trommelt Lee Morris, seinerzeit bei den Gothik-Rockern Paradise Lost aktiv. Und der Groove ist jetzt vielleicht sogar noch stimmiger und stärker als zuvor. Auch Rick Benton, der erst vor Kurzem den langjährigen Keyboarder Mark Stanway abgelöst hat, bringt als musikalischer Direktor, erfahrender Session-Spieler und studierter Musiker zusätzliche Expertise in den fantastischen Fantasy-, Hard- und Progressive-Rock mit ein. Und mit Dennis Ward steht seit Neuestem auch am Bass eine bekannte Größe des Rockbusiness. Ward war bereits als Produzent und Musiker für Bands wie Pink Cream 69 und Unisonic tätig. Magnum sind also wieder bestens aufgestellt für die Zukunft.
Und im Januar 2021 stehen neben den gemeinsamen Konzerten mit Gotthard auch endlich wieder ein paar exklusive Headliner-Shows der bombastischen Briten auf dem Programm. Klassiker und Classic-Rocker im Übermaß dürfen erwartet werden. Und neue glorreiche Glanztaten: Haben Magnum doch in der aktuellen Besetzung den neuen Geniestreich „The Serpent Rings“ eingespielt. Das, wie der Albumtitel schon vermuten lässt, fantasievolle Power-Prog-Epos erscheint im Januar über Steamhammer/SPV. Clarkin, Catley & Co. sind über das neue, im wahrsten Sinne des Wortes Opus-Magnum dermaßen begeistert, dass sie versprechen vier oder fünf Titel daraus zuspielen. Und natürlich massig massive andere Hard- und Heavyhymnen aus allen Schaffensphasen der UK-Rocklegende, die vor 47 Jahren von Tony und Bob in der Stahlstadt Birmingham gegründet wurde.
Stark geschmiedet und bis heute Bestand – Magnum sind wieder da!

Stacks Image 254540

Die Bahn ist Mobilitätspartner von PaCo!
Mehr lesen...

Anreise mit der Bahn
Nutzen Sie zur Anreise zu den Konzerten die Bahn: Bequem, entspannt und ohne Parkplatzsorgen – außerdem gut für die Umwelt! Genießen Sie die Fahrt besonders mit unseren neuen, klimatisierten Zügen. Auf fast allein Bahnstrecken haben Sie mindestens einen Stundentakt.

Ideales Ticket für die Shows – das Länder-Ticket
Mit dem Länder-Ticket können Sie den jeweiligen Stadtverkehr (Straßen- und U-Bahnen, Busse,…etc) gratis nutzen!
Reisen Sie gemeinsam an – da man kann sich bereits bei der Fahrt auf das Konzerterlebnis einstimmen!

Ermäßigungen für Bahnfahrer
Kooperationspartner der Bahn bieten für Kunden der Bahn zudem interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen.


Günstige Ticketmöglichkeiten

Länder-Ticket
Gilt Mo - Fr ab 9 Uhr, Sa oder So rund um die Uhr für Gruppen (sowohl für 1. und auch für 2. Klasse erhältlich) bis zu 5 Personen in allen Nahverkehrszügen innerhalb Bayerns.
www.bahn.de/laender-ticket


Quer-durchs-Land-Ticket
Einen Tag lang deutschlandweit (Mo bis Fr von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages, an bundeseinheitlichen Wochenfeiertagen und am Wochenende bereits ab 0 Uhr) unterwegs in allen Regionalzügen in der 2. Klasse. Für Einzelpersonen und Gruppen bis 5 Personen.
www.bahn.de/qdl

Mehr unter www.bahn.de/regional

Stacks Image 254254
Stacks Image 254946
Stacks Image 254948
Stacks Image 254952


Photo credit:
Rob Barrow Photography

Stacks Image 254789
Stacks Image 254395

PR & Marketing
Luka Schwarzlose
Luka@pa-co.eu • +49 89 454545 400

download press kit

Stacks Image 254504
Stacks Image 254563
Stacks Image 254508